Hochaltar

Entstehung

Der Hochaltar in der Wallfahrtskirche stammt aus dem Jahre 1480 und zählt zu den schönsten in Deutschland. Er wurde in Antwerpen hergestellt und war das Lebenswerk des Meisters Johann Eltusch; man schätzt 40-50 Jahre Bauzeit.
Er besteht aus drei Teilen: Im linken Teil die Vorbereitung der Kreuzigung, im Mittelteil die Kreuzigung und im rechten Teil die Abnahme vom Kreuz.
Die Gemälde der Flügel sind so alt wie der Altar und stammen von dem Maler Hans Memmling. Der Altar war ursprünglich ein Doppelflügelaltar, jedoch sind die äußeren Flügel seit der Säkularisation verschwunden. Während diesen unruhigen Zeiten hatten die Patres den Altar geschlossen und einen Tarnaltar davor aufgebaut.

 weiter...

Entstehung | Beweinungsgruppe | Bote | Kreuze